Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lothar Matthäus peilt Rückkehr ins Trainergeschäft 2013 an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Matthäus peilt Rückkehr ins Trainergeschäft 2013 an

18.11.2012, 16:43 Uhr | dpa

Lothar Matthäus peilt Rückkehr ins Trainergeschäft 2013 an. Lothar Matthäus hat einen neuen Trainerposten anvisiert.

Lothar Matthäus hat einen neuen Trainerposten anvisiert. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Lothar Matthäus rechnet mit einer baldigen Rückkehr ins Trainergeschäft. "Ich gehe davon aus, ab dem 1. Januar wieder als Trainer zu arbeiten", sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

"Mein Management arbeitet in viele verschiedene Richtungen, dazu zählen interessante Gespräche mit Proficlubs und auch Verbänden", führte Deutschlands Fußball-Rekordnationalspieler aus.

Zuvor hatte der britische Rundfunksender BBC berichtet, dass Matthäus zwei Wochen nach der Entlassung von Craig Levein Interesse am Job als Schottlands Nationaltrainer habe. Der 51-Jährige könnte in die Fußstapfen von Berti Vogts treten. Der frühere Bundestrainer betreute die Schotten von 2002 bis 2004. Matthäus war zuletzt Coach des bulgarischen Nationalteams.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal