Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Rangers-Spiel abgesagt: Zu viele Karten verkauft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rangers-Spiel abgesagt: Zu viele Karten verkauft

23.11.2012, 19:57 Uhr | dpa

Glasgow (dpa) - Der schottische Fußball-Verband hat das Viertliga-Spitzenspiel der Glasgow Rangers beim Provinzclub Elgin City FC aus Sicherheitsgründen abgesagt. Die Partie am Sonntag könne nicht stattfinden, da von den Gastgebern zu viele Karten verkauft worden sein, teilte der Verband mit.

"Elgin City konnte nicht bestätigen, wie viele Karten genau verkauft wurden. Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit wurde das Spiel abgesagt", hieß es in einem Statement.

Die Rangers waren aus wirtschaftlichen Gründen zum Abstieg in die Viertklassigkeit verurteilt worden. Dort bricht der schottische Rekordmeister in dieser Saison regelmäßig Zuschauerrekorde. Bei Heimspielen kommen mehr als 40 000 Besucher. In Elgin waren zu Wochenbeginn alle 4250 Tickets verkauft, hatte der Club mitgeteilt. Normalerweise kommen 700 Zuschauer zu den Spielen im Norden des Landes. Wie es zu der Überbuchung kommen konnte, ist nicht bekannt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017