Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spiel Innsbruck-Graz nach Becherwürfen abgebrochen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiel Innsbruck-Graz nach Becherwürfen abgebrochen

24.11.2012, 18:39 Uhr | dpa

Innsbruck (dpa) - Das Spiel der österreichischen Fußball-Bundesliga zwischen Wacker Innsbruck und Sturm Graz ist wegen Fan-Ausschreitungen abgebrochen worden.

Anhänger des gastgebenden Clubs hatten nach dem überraschenden 0:1 durch den Ex-Kaiserslauterner Richard Sukuta-Pasu in der Nachspielzeit zahlreiche Becher in Richtung des Linienrichters geworfen. Die Partie wurde daraufhin für wenige Minuten unterbrochen. Als nach Wiederbeginn erneut Gegenstände auf das Feld flogen, brach der Unparteiische ab. Innsbruck muss nun mit dem Verlust der Punkte und einer drastischen Strafe rechnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal