Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Lionel Messi schießt FC Barcelona zum Sieg über UD Levante

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi führt Barcelona zum Sieg über Levante

26.11.2012, 10:47 Uhr | sid

Lionel Messi schießt FC Barcelona zum Sieg über UD Levante. Lionel Messi jagt Gerd Müllers Torrekord von 1972. Nach zwei Toren gegen UD Levante fehlen dem Weltfußballer nur noch drei Treffer. (Quelle: imago)

Lionel Messi jagt Gerd Müllers Torrekord von 1972. Nach zwei Toren gegen UD Levante fehlen dem Weltfußballer nur noch drei Treffer. (Quelle: imago)

Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona am 13. Spieltag der Primera Division zum zwölften Saisonsieg geschossen. Die Katalanen kamen jedoch, nach schwacher erster Hälfte, erst im zweiten Spielabschnitt in Schwung. Messi eröffnete bei UD Levante den Torreigen nach Wiederanpfiff mit einem Doppelpack (47./52.). Die übrigen Treffer zum 4:0-Sieg erzielten die spanischen Welt- und Europameister Iniesta (57.) und Cesc Fabregas (63.).

Mit seinen Saisontoren Nummer 18 und 19 rückte Messi nun bis auf drei Treffer an den Rekord von Gerd Müller heran. Müller hatte 1972 innerhalb eines Kalenderjahres 85 Tore erzielt. Tabellenführer Barcelona baute seinen Vorsprung auf Erzrivale Real Madrid auf elf Punkte aus. Bei Levante kam Ex-Bundesligaspieler Christian Lell über 90 Minuten zum Einsatz.

Atletico Madrid festigt Rang zwei

Nach dem 4:0-Sieg gegen den FC Sevilla liegt Atletico Madrid auf Platz zwei. Bei Sevilla erlebten nur acht Spieler den Schlusspfiff: Der ehemalige Schalker Ivan Rakitic flog mit Gelb-Rot vom Platz (83.). Zudem sahen Fazio wegen einer Notbremse (21.) und Antonio Luna nach einem groben Foulspiel (80.) Rote Karten.

Barcelonas Alves wieder verletzt

Der FC Barcelona muss bis auf weiteres auf seinen rechten Außenverteidiger Dani Alves verzichten. Der brasilianische Nationalspieler zog sich gegen Levante eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zu. Er musste deswegen schon nach 13 Minuten ausgewechselt werden. Alves wird voraussichtlich drei Wochen fehlen. Für den 29-Jährigen ist es bereits die vierte Muskelverletzung in dieser Saison.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017