Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Luca Toni nach Zusammenprall in Klinik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Luca Toni nach Zusammenprall in Klinik

27.11.2012, 13:19 Uhr | dpa

Luca Toni nach Zusammenprall in Klinik. Luca Toni musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Luca Toni musste ins Krankenhaus gebracht werden. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Der frühere Bayern-Stürmer Luca Toni hat sich beim 2:2 zwischen seinem AC Florenz und FC Turin in der italienischen Serie A eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Der Fußballspieler musste ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem er während der Partie mit dem polnischen FC-Verteidiger Kamil Glik zusammengestoßen war. Der 35 Jahre alte Toni musste die Nacht in einer Turiner Klinik verbringen, konnte aber am Montag wieder entlassen werden.

"Die Untersuchungen waren negativ, alles ok", schrieb er auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Der Italiener hatte nach dem Zusammenprall in der 28. Minute zunächst weitergespielt, musste kurz vor der Halbzeit aber mit Schwindelgefühlen ausgewechselt werden. Glik wurde vom Platz getragen, eine Wunde musste mit drei Stichen genäht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal