Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Gennaro Gattuso klaut Schiedsrichter die Gelbe Karte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gattuso klaut Referee die Gelbe Karte

03.12.2012, 09:30 Uhr | t-online.de

Gennaro Gattuso klaut Schiedsrichter die Gelbe Karte. Gennaro Gattuso nimmt Schiedsrichter Nikolaj Hänni die Arbeit ab. (Quelle: EQ Images)

Gennaro Gattuso nimmt Schiedsrichter Nikolaj Hänni die Arbeit ab. (Quelle: EQ Images)

Gennaro Gattuso ist nicht nur ein begnadeter Spieler, sondern auch ein passabler Schiedsrichter. Beim Ligaspiel seines FC Sion bei Young Boys Bern stellt der Weltmeister seine Qualitäten als Referee kurzerhand unter Beweis. Der 34-Jährige klaut Schiedsrichter Nikolaj Hänni die Gelbe Karte und zeigt sie seinem Gegenspieler Raphael Nuzzolo.

Der Grund für den "Diebstahl": Sion liegt in der Schlussphase des Super League-Spiels mit 1:2 zurück. Es muss schnell gehen. Gattusos Klub bleiben nur noch wenige Minuten, um den Ausgleich zu erzielen. Nach einem taktischen Foul von Nuzzolo geht es dem Italiener dann nicht schnell genug. Gattuso schnappt sich die Gelbe Karte und streckt sie seinem Gegenspieler entgegen.

Karten-Klau bleibt ohne Folgen

Referee Hänni ist perplex, nimmt die Aktion des Mittelfeldspielers dann aber mit Humor und sanktioniert den Karten-Klau nicht. Stattdessen wird Nuzzolo wegen seines Fouls verwarnt. Gattuso und Sion werden anschließend dennoch bestraft - auf sportliche Art und Weise: Nuzzolo erzielt in der Schlussminute das entscheidende 3:1.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal