Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wettskandal-Prozesse in Italien gehen weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wettskandal-Prozesse in Italien gehen weiter

06.12.2012, 10:50 Uhr | dpa

Wettskandal-Prozesse in Italien gehen weiter. Antonio Giraudos Strafe wurde halbiert.

Antonio Giraudos Strafe wurde halbiert. (Quelle: dpa)

Neapel (dpa) - Das gerichtliche Nachspiel zum italienischen Fußball-Wettskandal von 2006 geht weiter. Ein Berufungsgericht in Neapel hat die Haftstrafe für Juventus Turins früheren Geschäftsführer Antonio Giraudo wegen Spielmanipulation von 36 auf 18 Monate halbiert.

Das Gericht bestätigte jedoch Giraudos Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung. Wie italienische Zeitungen berichteten, wollen Giraudos Anwälte in nächster Instanz erneut auf Freispruch plädieren.

Der frühere Chef des Schiedsrichterverbandes (AIA), Tullio Lanese, Ex-Linienrichter Paolo Dondarini und der ehemalige Referee Tiziano Pieri wurden unterdessen freigesprochen. In erster Instanz hatten sie Haftstrafen zwischen 24 und 28 Monaten erhalten.

Am 24. Mai nächsten Jahres beginnt in Neapel der Prozess in zweiter Instanz gegen Juves Ex-Manager Luciano Moggi. Ihm wird vorgeworfen, als Kopf der kriminellen Vereinigung Schiedsrichter beeinflusst und damit Spiele zugunsten von Juventus manipuliert zu haben. In erster Instanz war Moggi zivilrechtlich zu fünf Jahren und vier Monaten Haft verurteilt worden. Das Sportgericht hatte ihn mit einer lebenslangen Sperre belegt und Juve 2006 zum Zwangsabstieg in die Serie B verurteilt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal