Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Arsenal besiegt Bromwich - Chelsea 3:1 in Sunderland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arsenal und Chelsea siegen in Premier League

08.12.2012, 18:19 Uhr | dpa

Arsenal besiegt Bromwich - Chelsea 3:1 in Sunderland. Mikel Arteta verwandelte zwei Elfmeter für den FC Arsenal.

Mikel Arteta verwandelte zwei Elfmeter für den FC Arsenal. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Der FC Arsenal und der FC Chelsea haben ihre Negativserien in der englischen Fußball-Liga gestoppt. Mit dem angeschlagenen Lukas Podolski als Kurzzeitarbeiter feierten die Gunners nach zuletzt drei sieglosen Premier-League-Spielen einen 2:0 (1:0)-Heimerfolg gegen West Bromwich Albion.

Champions-League-Sieger Chelsea, zuvor sieben Partien ohne Dreier, gewann dank des wiedererstarkten Fernando Torres 3:1 (2:0) bei AFC Sunderland. Arsenal hat nach dem 16. Spieltag 24 Punkte auf dem Konto. Chelsea (29) blickt nun gespannt auf das Manchester-Derby am Nachmittag zwischen City (33) und Spitzenreiter United (36).

Torres beendete mit einem Doppelpack (11./45.+2/Foulelfmeter) seine zwölfeinhalbstündige Ladehemmung in der Liga und führte die Blues zum ersten Premier-League-Erfolg unter dem neuen Coach Rafael Benítez. "Es war eine lange Zeit ohne Treffer", sagte Torres. Schon am Mittwoch beim 6:1 in der Champions League gegen Nordsjælland hatte der Spanier zweimal getroffen. "Normalerweise dauert es einige Zeit mit einem neuen Trainer, aber die letzten zwei Ergebnisse werden uns mehr Selbstvertrauen geben", meinte er. Das dritte Tor steuerte sein Landsmann Juan Mata bei (49.) - nach einem Torres-Pfostenschuss.

Das Comeback nach seiner Wadenverletzung feierte Frank Lampard bei seiner Einwechslung in der 79. Minute. Der Routinier stieg mit dem Team noch am Samstag ins Flugzeug nach Japan zur Club-WM. Kapitän John Terry (Kniebeschwerden) trat die Reise nicht an.

Auch Arsenals deutscher Nationalspieler Podolski ist derzeit nicht ganz fit: Den Ex-Kölner, der erst in der 87. Minute eingewechselt wurde, plagten nach dem Spiel vom Vorwochenende Oberschenkelprobleme. Er hatte sich nach Angaben seines Beraters Kon Schramm unter der Woche zur Behandlung in seiner Heimatstadt Köln aufgehalten.

Arsenals Matchwinner war Mikel Arteta mit zwei verwandelten Elfmetern (26./64.). Allerdings war der erste Strafstoß umstritten, denn Santi Cazorlas Sturz sah sehr nach einer Schwalbe aus. Auf der anderen Seite konnte Per Mertesacker froh sein, dass gegen ihn kein Handelfmeter gegeben wurde. Trainer Arsène Wenger war "sehr stolz" über die Trotzreaktion seines Teams: "Es ist wichtig für unsere Saison, dass wir antworten, wenn wir mit dem Rücken zur Wand stehen."

Einen turbulenten Nachmittag erlebte Gerhard Tremmel: Mit Swansea City verlor der frühere Bundesliga-Keeper 3:4 (0:3) gegen Norwich City und sah dabei in einigen Situationen unglücklich aus. Dabei riss die Serie der "Schwäne" aus Wales von sechs Pflichtspielen ohne Niederlage mit Tremmel. Ex-Nationalspieler Robert Huth erkämpfte sich mit Stoke City ein 0:0 bei Aston Villa.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal