Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Kosovo-Teams dürfen Freundschaftsspiele bestreiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kosovo-Teams dürfen Freundschaftsspiele bestreiten

14.12.2012, 18:05 Uhr | dpa

Tokio (dpa) - Fußball-Teams aus dem Kosovo dürfen künftig internationale Freundschaftsspiele austragen. Ausgeschlossen von der Regelung ist allerdings die Männer-Nationalmannschaft, wie das Exekutivkomitee des Weltverbands FIFA in Tokio entschied.

Demnach können von nun an Nachwuchsmannschaften, Amateure, Frauen-Auswahlteams und Vereine gegen Teams aus FIFA-Mitgliedsverbänden antreten. Der Kosovo ist nicht Mitglied der Europäischen Fußball-Union (UEFA) und kann damit auch kein FIFA-Mitglied werden.

Der Kosovo hatte 2008 seine Unabhängigkeit von Serbien erklärt, wird aber von Serbien nicht anerkannt. Schon im Mai hatte die FIFA dem Kosovo internationale Freundschaftspartien erlaubt, die Entscheidung aber nach Protesten aus Serbien auf Eis gelegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017