Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AS Rom plant Stadion-Neubau für 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

AS Rom plant Stadion-Neubau für 2016

31.12.2012, 14:31 Uhr | dpa

Rom (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist AS Rom will ab 2016 in einem eigenen Stadion antreten.

Wie der bisher im Olympiastadion spielende Club auf seiner Homepage mitteilte, soll die neu zu bauende Arena im Südwesten der Stadt aus privaten Mitteln errichtet werden und 55 000 bis 60 000 Zuschauern Platz bieten.

Der Tabellen-Sechste war 2011 von US-Investoren übernommen worden. Club-Präsident James Panotta sagte, man arbeite seitdem am Stadionprojekt. "Das zeigt unseren Glauben an Italien und die italienische Wirtschaft", meinte er. Roms Bürgermeister Gianni Alemanno äußerte die Hoffnung, dass das Genehmigungsverfahren binnen eines Jahres abgeschlossen werden kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal