Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Real Madrid: Sami Khedira trifft bei irrem Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Khedira trifft bei irrem Real-Sieg

07.01.2013, 12:14 Uhr | dpa

Real Madrid: Sami Khedira trifft bei irrem Sieg. Sami Khedira ist für Real Madrid erfolgreich. (Quelle: Reuters)

Sami Khedira ist für Real Madrid erfolgreich. (Quelle: Reuters)

Sieben Tore, Notbremse, Ronaldo-Doppelpack, Khedira-Tor und ein schnelles Comeback - den Zuschauern in Madrid wurde einiges geboten. Der deutsche Nationalspieler Sami Khedira und Superstar Cristiano Ronaldo mit einem Doppelschlag haben den spanischen Meister Real Madrid zum ersten Sieg im neuen Jahr geschossen. Das lange Zeit in Unterzahl spielende Real gewann gegen Real Sociedad San Sebastián in einem irren Spiel mit 4:3 (2:2). Karim Benzema (2. Minute), Khedira (35.) und Weltfußballer-Kandidat Cristiano Ronaldo (68./69.) trafen für die Elf von Trainer José Mourinho.

Der überragende Dreifach-Torschütze Xabi Prieto (9./Foulelfmeter/40./76.) konnte die Niederlage der Gäste nicht verhindern.

Casillas kommt von der Bank

Mourinho hatte zunächst erneut Real-Legende Iker Casillas auf der Bank gelassen und Antonio Adan aufgestellt. Doch der Real-Schlussmann sah schon in der sechsten Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte. Casillas kehrte ins Tor zurück, Angreifer Callejon musste weichen. Bei San Sebastian sah Daniel Estrada in der 79. Minute die Gelb-Rote Karte. In der Tabelle liegt Real weiter deutlich hinter dem Tabellenführer FC Barcelona zurück.

Barcelona siegt bei Rückkehr von Vilanova

Der FC Barcelona hat bei der Rückkehr von Trainer Tito Vilanova einen ungefährdeten Heimsieg gefeiert. Barça gewann das Stadtderby gegen Espanyol Barcelona mit 4:0 (4:0). Xavi (10. Minute), Pedro (16./27.) und Lionel Messi (29./Foulelfmeter) trafen schon vor der Pause für den souveränen Spitzenreiter. Vilanova saß gut zwei Wochen nach seiner Krebsoperation wieder auf der Bank der Katalanen. Der Nachfolger des Erfolgstrainers Pep Guardiola hatte sich am 20. Dezember wegen eines Krebsleidens an der Ohrspeicheldrüse einem zweiten chirurgischen Eingriff unterziehen müssen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017