Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Sergio Ramos bekommt Spielsperre für Schiribeleidigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schiribeleidigung: Fünf Spiele Sperre für Sergio Ramos

11.01.2013, 12:30 Uhr | dpa

Sergio Ramos bekommt Spielsperre für Schiribeleidigung. Sergio Ramos muss fünf Spiel aussetzen.

Sergio Ramos muss fünf Spiel aussetzen. (Quelle: dpa)

Der spanische Nationalspieler Sergio Ramos von Real Madrid ist wegen Schiedsrichterbeleidigung für fünf Spiele gesperrt worden. Dies entschied der Disziplinarausschuss des Fußballverbandes RFEF in Madrid.

Der Welt- und Europameister hatte am Vorabend beim 4:0-Sieg der Madrilenen gegen Celta de Vigo im Rückspiel des Pokal-Achtelfinales Gelb-Rot gesehen und den Unparteiischen daraufhin dreimal als "Halunken" beschimpft.

In einem Twitter-Eintrag bedauerte Sergio Ramos später seine Wortwahl. Er dürfte Real damit im Hin- und Rückspiel des Pokal-Viertelfinales gegen den FC Valencia und in drei Punktspielen der Primera División fehlen. Allerdings kann Real gegen die Sperre noch Einspruch einlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal