Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Ex-HSV-Profi Jordan Letschkow zu zwei Jahren Haft verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jordan Letschkow zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt

15.01.2013, 12:36 Uhr | dpa

Ex-HSV-Profi Jordan Letschkow zu zwei Jahren Haft verurteilt. Jordan Letschkow werden gleich zwei Straftaten zur Last gelegt. (Quelle: imago/Colorsport)

Jordan Letschkow werden gleich zwei Straftaten zur Last gelegt. (Quelle: Colorsport/imago)

Der frühere Bundesliga-Fußballer Jordan Letschkow ist in seiner bulgarischen Heimat zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Dem Ex-Bürgermeister der Stadt Sliwen im Osten des Landes war Amtsmissbrauch und Misswirtschaft vorgeworfen worden.

Er habe auf den Chef der Steuerbehörde in Sliwen Druck ausgeübt. Dem 45-Jährigen wurde außerdem zur Last gelegt, bei einem lokalen Projekt umgerechnet rund 290.000 Euro Verlust eingefahren zu haben. Das Kreisgericht in Stara Sagora sah beide Anklagen als erwiesen an. Letschkow will gegen das Urteil Berufung einlegen, wie er dem Fernsehsender Nova TV sagte. Der Bulgare sah in den Anklagen "politische und wirtschaftliche Interessen".

Letschkow trifft gegen DFB-Elf

Der Ex-Fußballer hatte zwischen 1992 und 1996 für den Hamburger SV gespielt. Letschkow gehörte auch zur Nationalelf Bulgariens, die bei der Fußball-WM 1994 in den USA überraschend den vierten Platz erreicht hatte. Mit seinem Kopfballtor zum 2:1-Siegtreffer warf er dabei die deutsche Mannschaft im Viertelfinale aus dem Turnier.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal