Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Owen mit Premierentreffer für Stoke - 150. Liga-Tor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Owen mit Premierentreffer für Stoke - 150. Liga-Tor

20.01.2013, 13:31 Uhr | dpa

Owen mit Premierentreffer für Stoke - 150. Liga-Tor. Michael Owen erzielte sein 150.

Michael Owen erzielte sein 150. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Michael Owen ist das ewige Babyface. Man merkt kaum, dass Englands Ex-Stürmerstar inzwischen 33 Jahre alt ist - und dass Europas Fußballer des Jahres 2001 überhaupt noch Fußball spielt.

Nun feierte er seine Torpremiere für den Robert-Huth-Club Stoke City. In er 85. Minute eingewechselt, köpfte Owen das 1:3 für die Potters in Swansea. Damit knackte er als siebter Profi die Marke von 150 Toren in der Premier League: "Nicht die ideale Art, den Meilenstein zu schaffen, aber schön, für Stoke zu treffen. #150club", twitterte Owen.

Der Vierfach-Vater ist Hobby-Twitterer und Pferde-Fanatiker: Sein geliebtes Pferd Brown Panther triumphierte 2011 sogar in Ascot. Kritiker werfen ihm vor, er habe seine Liebe zum Fußball verloren. Aber was lief schief beim einstigen Teenie-Schwarm des FC Liverpool, der bei der WM 1998 ein Traumtor gegen Argentinien schoss und 2004 zu Real Madrid wechselte? Verletzungen und Operationen ohne Ende.

Irgendwann fand sich Owen, der immerhin auf 89 Länderspiele (40 Tore) kam, mit der Standby-Rolle ab. Bei Newcastle United (2005-2009) flog er per Helikopter zum Training und kam sprichwörtlich nicht richtig an. Bei Manchester United (2009-2012) endete Owen als Star-Maskottchen. Entdeckt der Geschäftsmann nun seine Fußball-Liebe in Stoke noch einmal neu?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal