Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Sampdoria Genua trauert um Riccardo Garrone

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sampdoria-Präsident Riccardo Garrone gestorben

22.01.2013, 16:42 Uhr | dpa

Sampdoria Genua trauert um Riccardo Garrone. Clubchef Riccardo Garrone ist im Alter von 76 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Clubchef Riccardo Garrone ist im Alter von 76 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben. (Quelle: dpa)

Genua (dpa) - Der italienische Fußball-Erstligist Sampdoria Genua trauert um seinen Präsidenten Riccardo Garrone. Der Clubchef starb am Montag im Alter von 76 Jahren nach langer schwerer Krankheit, wie der frühere Europapokalsieger auf seiner Internetseite mitteilte.

Der Unternehmer Garrone hatte den Sampdoria-Vorsitz 2002 übernommen und den Verein ein Jahr später zurück in die Serie A geführt. Die beste Platzierung schaffte der Club unter Garrone als Vierter in der Saison 2009/10, scheiterte danach aber in der Qualifikation zur Champions League an Werder Bremen. 2011 ging es für Sampdoria wieder in die Serie B, im Jahr darauf folgte der sofortige Wiederaufstieg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal