Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Zehn Stadien für EM 2016 in Frankreich benannt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zehn Stadien für EM 2016 in Frankreich benannt

25.01.2013, 17:32 Uhr | dpa

Zehn Stadien für EM 2016 in Frankreich benannt. Die zehn Stadien für die EM 2016 in Frankreich sind benannt worden.

Die zehn Stadien für die EM 2016 in Frankreich sind benannt worden. (Quelle: dpa)

Nyon (dpa) - Bei der Auswahl der zehn Stadien für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich gibt es keine Überraschungen.

Die Europäische Fußball-Union UEFA bestätigte nach einer Sitzung des Exekutivkomitees die Spielorte in Bordeaux, Lens, Lille, Lyon, Marseille, Nizza, Saint-Etienne und Toulouse. Zudem werden Partien im Pariser Prinzenparkstadion sowie dem Stade de France nördlich der Hauptstadt ausgetragen. Die Qualifikation für das Kontinentalturnier beginnt im September 2014, die Auslosung der Qualifikationsgruppen findet im Frühjahr kommenden Jahres statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal