Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Hazard droht lange Sperre - FA erhebt Anklage

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hazard droht lange Sperre - FA erhebt Anklage

25.01.2013, 18:14 Uhr | dpa

Hazard droht lange Sperre - FA erhebt Anklage. Eden Hazard (r) wird von Schiedsrichter Chris Foy vom Platz gestellt.

Eden Hazard (r) wird von Schiedsrichter Chris Foy vom Platz gestellt. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Nach seiner Attacke auf einen Balljungen droht Fußball-Profi Eden Hazard vom FC Chelsea eine lange Sperre. Der englische Verband erhob Anklage gegen den 22-jährigen Belgier wegen gewalttätigen Verhaltens. Hazard hat bis 29. Januar Gelegenheit, sich zu dem Vorfall zu äußern.

Der Profi hatte im Ligapokalspiel bei Swansea City (0:0) am Mittwochabend einen Balljungen tätlich angegriffen. Der Profi sah für seinen Ausraster in der 78. Minute die Rote Karte. Anschließend entschuldigte er sich bei dem Jungen, der vor dem Spiel via Twitter angekündigt hatte, die Partie verzögern zu wollen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal