Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

30.01.2013, 12:36 Uhr | dpa

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela. Juan Anquela ist nicht mehr Trainer beim FC Granada.

Juan Anquela ist nicht mehr Trainer beim FC Granada. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Erstligist FC Granada hat sich von seinem Cheftrainer Juan Anquela getrennt. die Beurlaubung beim Tabellen-16. der Primera Divison erfolgte nach der 3:0-Niederlage beim FC Sevilla mit dem Ex-Schalker Ivan Rakitic.

Der 55 Jahre alte Anquela trainierte den Verein erst seit sieben Monaten. Sein Nachfolger beim Club aus Andalusien wird der 46-jährige Lucas Alcaraz. Der gebürtige Granader hatte seinen Posten als Cheftrainer beim griechischen Verein Aris Thessaloniki erst am Dienstag aus "persönlichen Gründen" verlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal