Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela

30.01.2013, 12:36 Uhr | dpa

FC Granada trennt sich von Trainer Anquela. Juan Anquela ist nicht mehr Trainer beim FC Granada.

Juan Anquela ist nicht mehr Trainer beim FC Granada. (Quelle: dpa)

Madrid (dpa) - Der spanische Fußball-Erstligist FC Granada hat sich von seinem Cheftrainer Juan Anquela getrennt. die Beurlaubung beim Tabellen-16. der Primera Divison erfolgte nach der 3:0-Niederlage beim FC Sevilla mit dem Ex-Schalker Ivan Rakitic.

Der 55 Jahre alte Anquela trainierte den Verein erst seit sieben Monaten. Sein Nachfolger beim Club aus Andalusien wird der 46-jährige Lucas Alcaraz. Der gebürtige Granader hatte seinen Posten als Cheftrainer beim griechischen Verein Aris Thessaloniki erst am Dienstag aus "persönlichen Gründen" verlassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video


Shopping
Shopping
Damenmode in knalligen, ausdrucksstarken Farben

Taillierte Steppjacke mit mattem Glanz und Rippstrickkragen. von ESPRIT Shopping

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

Shopping
Die neuen Kleider für einen blühenden Frühlingsanfang

Endlich kommt wieder die Zeit für leichte Stoffe, zarte Farben und romantische Muster. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal