Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

FC Liverpool: Europol hat keinen Kontakt mit dem Klub aufgenommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Liverpool: Kein Kontakt zu Europol

07.02.2013, 07:54 Uhr | dpa

FC Liverpool: Europol hat keinen Kontakt mit dem Klub aufgenommen. An der Anfield Road hatte man keinen Kontakt zu Europol.

An der Anfield Road hatte man keinen Kontakt zu Europol. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Der englische Fußball-Erstligist FC Liverpool ist nach eigenen Angaben nicht von Europol kontaktiert worden. Dies berichtet die BBC auf ihrer Webseite.

"Weder Europol noch eine andere Agentur hat Kontakt zu Liverpool aufgenommen," sagte ein Sprecher des Vereins. Eines von 680 verdächtigen Spielen, die Europol im Zusammenhang mit dem jüngsten Wettskandal untersucht, soll der 1:0-Sieg der Reds vom 16 September 2009 in der Gruppenphase der Champions League sein. Dirk Kuyt hatte damals das Tor für Liverpool gegen den ungarischen Verein Debrecen geschossen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017