Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Tunesiens Trainer Trabelsi zurückgetreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tunesiens Trainer Trabelsi zurückgetreten

08.02.2013, 15:34 Uhr | dpa

Tunesiens Trainer Trabelsi zurückgetreten. Sami Trabelsi ist nicht mehr Trainer der tunesischen Nationalmannschaft.

Sami Trabelsi ist nicht mehr Trainer der tunesischen Nationalmannschaft. (Quelle: dpa)

Tunis (dpa) - Nach dem verpassten Einzug ins Viertelfinale des Afrika-Cups ist Tunesiens Fußball-Nationaltrainer Sami Trabelsi zurückgetreten. Wie der tunesische Fußballverband mitteilte, habe man den Wunsch des Coaches entsprochen und sich "einvernehmlich" geeinigt.

Für die Nachfolge von Trabelsi, der die Mannschaft zwei Jahre lang betreut hatte und sie 2012 noch ins Viertelfinale des Afrika-Cups führte, kommen in Khaled Ben Yahia, Nabil Maaloul und dem in Katar tätigen Maher Kanzari drei Kandidaten infrage. Die drei Tunesier haben in der Vergangenheit bereits jeweils den erfolgreichsten Klub des Landes, Esperance Tunis, trainiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal