Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Occean von FIFA für sechs Länderspiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Occean von FIFA für sechs Länderspiele gesperrt

11.02.2013, 20:14 Uhr | dpa

Occean von FIFA für sechs Länderspiele gesperrt. Frankfurts Olivier Occean muss sechs Länderspiele pausieren.

Frankfurts Olivier Occean muss sechs Länderspiele pausieren. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die FIFA hat Stürmer Olivier Occean von Eintracht Frankfurt wegen Schiedsrichterbeleidigung für sechs Länderspiele gesperrt.

Wie der Fußball-Weltverband bekanntgab, zeigte der kanadische Auswahlspieler beim WM-Qualifikationsmatch gegen Kuba (3:0) am 12. Oktober 2012 "mehrfach unsportliches Verhalten und beleidigte die Offiziellen". Da der Bundesligaprofi schon ein Spiel Sperre abgesessen hat, stehen noch fünf offiziellen Partien aus, beginnend beim Gold Cup im Juli. Der 31-Jährige muss zudem 8500 Schweizer Franken (knapp 7000 Euro) Strafe zahlen. Er kann Einspruch gegen das Urteil einlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal