Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Balotelli und Mailänder Vereine müssen Strafen zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Balotelli und Mailänder Vereine müssen Strafen zahlen

27.02.2013, 15:38 Uhr | dpa

Balotelli und Mailänder Vereine müssen Strafen zahlen. Mario Balotelli hatte sich nach Verhöhnungen zu einer abfälligen Geste hinreißen lassen.

Mario Balotelli hatte sich nach Verhöhnungen zu einer abfälligen Geste hinreißen lassen. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Die italienische Fußball-Liga hat Inter Mailand nach dem Derby gegen den Stadtrivalen AC Mailand wegen des Verhaltens seiner Fans zu einer Geldstrafe von 50 000 Euro verurteilt.

Einige Anhänger hatten Milan-Star Mario Balotelli am Sonntagabend verhöhnt. Der ehemalige Inter-Spieler wurde zudem mit einem Laserpointer gestört. Wegen einer abfälligen Reaktion auf die Fan-Proteste wurde Balotelli am Dienstag seinerseits zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. Auch der AC Mailand muss 10.000 Euro zahlen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lustige Tierwelt 
Erstaunlich, was die Nager mit Elefanten gleich haben

In der Tierwelt gibt es überraschende Verbindungen... Video


Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend

Angesagte Looks für die ersten Sonnenstrahlen: Denim, Blusen, Shirts, u.v.m. jetzt bei BONITA. Shopping

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
30% Rabatt auf über 1.000 Aktionsartikel

Der Onlineshop für Kindersachen: nachhaltig, durchdacht, fröhlich! bei JAKO-O.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal