Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wettbetrugs-Verdacht: Acht Profis in Estland gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wettbetrugs-Verdacht: Acht Profis in Estland gesperrt

01.03.2013, 19:47 Uhr | dpa

Tallinn/Riga (dpa) - Einen Tag vor dem Saisonauftakt in Estlands Fußball-Liga hat der nationale Verband acht Spieler wegen des Verdachts auf Wettbetrug für ein Jahr gesperrt.

Nach Angaben des Verbandes am Freitag offenbarten Ermittlungen, dass die suspendierten Profis in Spielmanipulationen verwickelt sein könnten. Dabei handele es sich unter anderen um vier Spieler des Erstligisten JK Narva Trans.

"Wir haben eine vorübergehende Sperre verhängt, weil es ein großer Fall ist und das Sammeln von Informationen Zeit benötigt", hieß es in der Mitteilung auf der Verbands-Homepage. Das Vorgehen sei mit der Europäischen Fußball-Union UEFA abgestimmt worden. Die Sperre gelte für sämtliche vom estnischen Verband ausgetragenen Wettbewerbe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gibt's doch gar nicht: Telefunken Smart TV für nur 479,99 €
LED-TV bei ROLLER.de
Shopping
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017