Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Primera Division: Real Madrid demütigt den FC Barcelona erneut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Real Madrid bezwingt den FC Barcelona auch in der Liga

02.03.2013, 18:26 Uhr | sid

Primera Division: Real Madrid demütigt den FC Barcelona erneut. Sami Khedira (re.) und Real Madrid stellten Lionel Messi und dem FC Barcelona zum zweiten Mal mal binnen weniger Tage ein Bein. (Quelle: imago/Cordon Press/Miguelez Sports)

Sami Khedira (re.) und Real Madrid stellten Lionel Messi und dem FC Barcelona zum zweiten Mal mal binnen weniger Tage ein Bein. (Quelle: imago/Cordon Press/Miguelez Sports)

Selbst mit einer B-Elf hat Real Madrid den zweiten Clasico innerhalb von fünf Tagen gewonnen. Der spanische Rekordmeister setzte sich im 166. Aufeinandertreffen in der Primera Division mit dem FC Barcelona verdient 2:1 (1:1) durch und feierte nach dem 3:1 im Pokal-Halbfinale einen weiteren Prestige-Erfolg. Trotz der Pleite liegt Barca allerdings noch immer 13 Punkte vor dem Erzrivalen.

Karim Benzema hatte Real, das ohne Cristiano Ronaldo, Mesut Özil, Sami Khedira und Angel di Maria ins Spiel ging, in Führung geschossen (6. Minute).

Messi zieht mit Legende gleich

Weltfußballer Lionel Messi glich mit seinem 18. Clasico-Tor aus (18.). Der Argentinier zog damit in der ewigen Torschützenliste im Duell der spanischen Ausnahme-Teams mit Real-Legende Alfredo di Stefano gleich.

Fussball - Videos 
Spieler hat nach heftigem Foul fünf Zähne weniger

Nach dem Tritt mitten ins Gesicht, erhält der Gegner Rot. Video

Den Siegtreffer der Königlichen erzielte Sergio Ramos (82.).

Madrid setzt auf bewährte Taktik

Madrid begann kompakt und setzte wie gewohnt gegen Barcelona auf Konter. Mit dieser Taktik hatte sich Real vor fünf Tagen im Pokal durchgesetzt und war ins Finale gegen den Lokalrivalen Atletico eingezogen. Benzemas Führungstreffer spielte Real in die Karten, bis Messi Ramos im direkten Duell aussteigen ließ und das 1:1 erzielte.

Es war bereits das 39. Saisontor des Argentiniers, der mittlerweile in den letzten 16 Ligaspielen in Folge getroffen hat. Damit baute Messi auch seinen Vorsprung im ewigen Wettschießen mit Ronaldo aus. Der Real-Superstar kam in der 57. Minute gemeinsam mit Khedira ins Spiel, verpasste bei drei Freistoß-Gelegenheiten allerdings sein 25. Saisontor.

Der 225. offizielle Clasico blieb spielerisch lange Zeit hinter den vergangenen Duellen zurück, auch die Brisanz fehlte. Nur am Ende wurde es kurz hektisch. In der letzten Minute der Nachspielzeit forderte Barca vehement einen Elfmeter, nachdem Ramos Adriano gefoult hatte. In der Rudelbildung nach dem Schlusspfiff sah Barca-Keeper Victor Valdes die Gelb-Rote Karte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal