Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ManUnited besiegt Norwich City 4:0 - Kagawa-Dreierpack

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManUnited besiegt Norwich City 4:0 - Kagawa-Dreierpack

02.03.2013, 20:49 Uhr | dpa

ManUnited besiegt Norwich City 4:0 - Kagawa-Dreierpack. Shinji Kagawa erzielte drei Treffer beim 4:0 über Norwich City.

Shinji Kagawa erzielte drei Treffer beim 4:0 über Norwich City. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - Dank des Ex-Dortmunders Shinji Kagawa eilt Manchester United weiter seiner 20. Meisterschaft entgegen. Kagawa glänzte mit einem Dreierpack beim 4:0 (1:0)-Heimerfolg in der englischen Fußball-Liga gegen Norwich City.

Der Japaner, der nach einem guten Einstand am Knie verletzt und dann im Formtief war, erhöhte sein Konto auf fünf Saisontreffer. "Der Junge ist ein sehr guter Vollstrecker. Seine Verletzung im Oktober/November war ein Rückschlag, aber seine Form kam schnell zurück", lobte Trainer Alex Ferguson. Die erste Vorlage steuerte Uniteds Toptorjäger Robin van Persie (45.+1) bei, beim zweiten und dritten Tor war Wayne Rooney der Vorbereiter (76./87.). Rooney schlug selbst noch sehenswert zu (90.).

Club-Legende Ryan Giggs stand nicht im Kader. Laut Ferguson soll der 39-Jährige seinen 1000. Einsatz als Fußballprofi nun gegen Real Madrid in der Champions League feiern. "Er wird involviert sein am Dienstagabend - kein Zweifel. Das wird ein großartiger Moment für ihn", sagte der Schotte mit Blick auf das Achtelfinalrückspiel in Old Trafford (Hinspiel: 1:1). In der Liga hat United nun 71 Punkte und zumindest bis Montag ein 15-Punkte-Polster auf Manchester City. Der Meister tritt zum Abschluss des 28. Spieltags bei Aston Villa an.

Vorerst den dritten Platz zurückerobert hat der FC Chelsea. Die Blues kamen zu einem 1:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen West Bromwich Albion. Das Tor des Tages erzielte der Ex-Hoffenheimer Demba Ba (28.). Der frühere Bremer Marko Marin stand nicht einmal im Aufgebot. Für Chelsea-Coach Rafael Benítez wurde das Spiel an der Stamford Bridge zum Spießrutenlauf, nachdem er unter der Woche zu einem verbalen Rundumschlag ausgeholt hatte. Gegen die Anfeindungen durch die Fans und auch gegen die Clubführung, die mit seiner Bezeichnung als "Interimstrainer" einen "massiven Fehler" begangen habe.

Chelsea schob sich im Rennen um die Champions-League-Plätze mit nun 52 Punkten wieder vorbei an Tottenham Hotspur (51). Die Spurs empfangen mit Lewis Holtby im Nord-Londoner Derby am Sonntag den FC Arsenal (47) um Lukas Podolski und Per Mertesacker.

Den Gunners sitzt weiter der FC Everton (45) im Nacken, der einen 3:1 (1:0)-Heimerfolg gegen den FC Reading feierte. Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger wurde bei den Toffees in der 80. Minute eingewechselt. Der wiedererstarkte FC Liverpool bleibt nach dem 4:0 (3:0) bei Wigan Athletic als Siebter (42) in Lauerstellung auf die Europapokal-Plätze. Uruguays Stürmerstar Luis Suárez war dreimal erfolgreich (18./34./49.) für die Reds und löste mit 21 Treffern van Persie (19) als Topscorer der Premier League ab.

Eine Enttäuschung erlebte Sascha Riether, obwohl der Rechtsverteidiger seinen ersten Premier-League-Treffer für den FC Fulham erzielte. Die Whites kamen nicht über ein 2:2 (2:1) beim AFC Sunderland hinaus - trotz zweimaliger Führung durch Dimitar Berbatow (Elfmeter/16.) und Ex-Bundesligaspieler Riether (35.).

Stoke City kassierte eine 0:1 (1:0)-Heimpleite gegen West Ham United. Dabei saß Innenverteidiger Robert Huth die erste Partie seiner Drei-Spiele-Sperre ab, die er für einen im Nachhinein per Videobeweis geahndeten Ellbogencheck im Fulham-Spiel aufgebrummt bekommen hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal