Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Inter Mailand zieht an Lazio Rom vorbei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erfolgreiches Wochenende für Mailänder Klubs

03.03.2013, 19:26 Uhr | dpa, t-online.de

Serie A: Inter Mailand zieht an Lazio Rom vorbei. Rodrigo Palacio bejubelt den Ausgleichs-Treffer. (Quelle: dpa)

Rodrigo Palacio bejubelt den Ausgleichs-Treffer. (Quelle: dpa)

Nach Milan ist auch Inter Mailand in der italienischen Meisterschaft an Lazio Rom vorbeigezogen. Der Champions-League-Sieger von 2010 kam am 27. Spieltag in letzter Minute zu einem hart erkämpften 3:2 (0:2)-Sieg bei Catania Calcio.

Hinter Titelverteidiger Juventus Turin (59 Punkte), dem SSC Neapel (53) und dem AC Mailand (48) verbesserte sich Inter (47) vor den punktgleichen Römern auf Platz vier. VfB Stuttgarts nächster Europa-League-Gegner Lazio (47) hatte ohne seinen weiterhin verletzten Stürmer-Star Miroslav Klose bei Milan mit 0:3 verloren. Giampaolo Pazzini (40./60.) und der frühere Bundesligaprofi Kevin Prince Boateng (44.) schossen Milan zum Sieg.

Palacio trifft doppelt

Nachdem Gonzalo Bergessio (7. Minute) und Giovanni Marchese (19.) die Sizilianer in Catania zur Pause mit 2:0 in Führung gebracht hatten, schossen Ricardo Alvarez (52.) und zweimal Rodrigo Palacio (70./92.) Inter doch noch zum Sieg. Die Mailänder traten ohne Stürmerstar Antonio Cassano an. Nach einem heftigen Streit mit Trainer Andrea Stramaccioni wurde der für seine Ausraster bekannte Nationalspieler vor der Partie in Catania aus dem Kader gestrichen.

Hinter den punktgleichen Teams aus Mailand und Rom folgen in der Tabelle der AC Florenz (45) auf Rang sechs, gefolgt von Catania (43) und Udinese Calcio (40), der beim Tabellenletzten in Pescara 1:0 gewann. Antonio Di Natale erzielte den einzigen Treffer in der achten Minute. Kurz vor Abpfiff wurde der Torschütze für den deutschen Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel ausgewechselt. Der AC Florenz mit Ex-Bayern-Star Luca Toni besiegte Chievo Verona mit 2:1.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal