Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Bendtner: Führerschein, Geld und Nationaltrikot los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bendtner: Führerschein, Geld und Nationaltrikot los

05.03.2013, 17:14 Uhr | dpa

Bendtner: Führerschein, Geld und Nationaltrikot los. Nicklas Bendtner auf dem Weg ins Gericht in Kopenhagen.

Nicklas Bendtner auf dem Weg ins Gericht in Kopenhagen. (Quelle: dpa)

Kopenhagen (dpa) - Der dänische Torjäger Nicklas Bendtner muss nach wiederholten Alkoholfahrten drei Jahre ohne Führerschein auskommen und umgerechnet 110 000 Euro Strafe zahlen.

Ein Kopenhagener Gericht verurteilte den 25-Jährigen, der in der Nacht zum Sonntag mit 1,75 Promille Alkohol im Blut von einem Streifenwagen gestoppt worden war. Kurz vor dem Gerichtsurteil hatte der Fußballverband DBU den 25-jährigen Einwechselspieler von Juventus Turin schon für ein halbes Jahr aus der Nationalelf ausgeschlossen.

Bendtner hatte im Kopenhagener Zentrum eine Einbahnstraße in verkehrter Richtung befahren. Er akzeptierte das Urteil umgehend und sagte Journalisten: "Dies ist der schlimmste Tag in meinem Leben." Er hatte ein Jahr zuvor den Führerschein für zwei Monate wegen zu schnellen Fahrens abgeben müssen. Der vom FC Arsenal an Juventus ausgeliehene Stürmer kann seit Dezember verletzungsbedingt nicht spielen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal