Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Zweiter tschechischer Club legt Spielergehälter offen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweiter tschechischer Club legt Spielergehälter offen

06.03.2013, 14:51 Uhr | dpa

Prag (dpa) - Nach dem gewagten Vorstoß des tschechischen Erstligisten FK Teplice hat auch Zweitligist FK Varnsdorf die Höhe seiner Spielergehälter preisgegeben.

Die Profi-Fußballer aus der Kleinstadt im Norden Tschechiens kommen auf einen Monatsverdienst zwischen 6000 und 25 000 Tschechische Kronen. Umgerechnet sind das 235 bis 979 Euro. "Viele haben gedacht, dass es mehr wäre", sagte Vereinschef Vlastimil Gabriel am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa.

Teplices Sportdirektor František Hrdlicka hatte mit seiner Ankündigung im Herbst eine kontroverse Diskussion ausgelöst. Kurz vor Beginn der Rückrunde veröffentlichte der Club nun die Gehälter seiner Profis. Demnach gibt es bei Teplice sechs Tarifgruppen, in die sämtliche A-Jugendspieler bis hin zu den Topakteuren des Profiteams eingeordnet sind. Die meisten tschechischen Erstligisten lehnen den Schritt jedoch ab.

Zweitligist Varnsdorf stehe am unteren Ende der Lohnskala der zweiten Liga, sagte Gabriel. Er selbst verzichte sogar ganz auf ein Gehalt. "Die Motivation ist ein volles Stadion", beteuerte Gabriel. Die strukturschwache Stadt mit 15 800 Einwohnern grenzt unmittelbar an das sächsische Seifhennersdorf (Landkreis Görlitz). Die Arbeitslosenquote liegt in Varnsdorf bei mehr als 15 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal