Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Messi will Karriere in Argentinien beenden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Messi will Karriere in Argentinien beenden

07.03.2013, 11:43 Uhr | dpa

. Jubelt Lionel Messi zum Ausklang seiner Karriere noch einmal in der Heimat? (Quelle: imago/alterphotos)

Jubelt Lionel Messi zum Ausklang seiner Karriere noch einmal in der Heimat? (Quelle: alterphotos/imago)

Lionel Messi will seine Karriere in seiner Heimat Argentinien beenden. Dort wolle er beim Verein Newell's Old Boys in seiner Geburtsstadt Rosario spielen, bestätigte der vierfache Weltfußballer in Diensten des FC Barcelona dem Sportsender ESPN.

"Ich weiß nicht, wie viel Zeit noch bis dahin vergeht, aber ich werde zurückgehen, das ist es, was ich will", sagte der derzeit wohl beste Fußballer der Welt.

"Will im argentinischen Fußball spielen"

Im Februar erst hatte der Megastar seinen Vertrag in Barcelona bis 2018 verlängert und einen Wechsel zu einem anderen Klub in Europa ausgeschlossen. Seit seinem 13. Lebensjahr kickt der 25-Jährige bei Barca. Er wolle für Newell's spielen, weil er dies "noch nie getan" habe, erklärte Messi nun. "Und ich will im argentinischen Fußball spielen."

Er wisse noch nicht, wann er sich diesen Wunsch erfüllen könne, so Messi weiter. "Ich weiß wirklich nicht, was morgen passieren wird." Er sei jedoch überzeugt, dass sich seine Spielerkarriere nicht auf ein Teamtrikot reduzieren werde. Der Argentinier trainierte als Kind bei Newell's und spielte in der Jugendmannschaft, ehe er nach Spanien wechselte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017