Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Bürgschaft von 2009 für FC Valencia unzulässig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bürgschaft von 2009 für FC Valencia unzulässig

12.03.2013, 19:25 Uhr | dpa

Valencia (dpa) - Die Schulden des früheren Champions-League-Finalisten FC Valencia werden nun doch nicht durch die regionale Regierung aufgefangen. Ein Gericht entschied, dass die im Jahr 2009 ausgestellte Bürgschaft für die Darlehen der vereinseigenen Stiftung des FC Valencia unzulässig ist.

Der Mehrheitsaktionär des Vereins konnte zuletzt zwei der drei Tilgungsraten des Bankkredits in Höhe von 75 Millionen Euro nicht bedienen. Die Stiftung hatte nur durch die Bürgschaft der regionalen Regierung damals das Darlehen des Geldhauses Bankia erhalten. Ansonsten hätte dem Club die Zahlungsunfähigkeit gedroht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Katze auf dem Thron 
Sie glauben nicht, was diese Katze kann

Diese Katze benutzt die Toilette wie ein Mensch. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal