Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Argentinien feiert Fußball-Fan Franziskus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Argentinien feiert Fußball-Fan Franziskus

14.03.2013, 15:45 Uhr | dpa

Argentinien feiert Fußball-Fan Franziskus. Der neue Papst ist Fan eines argentinischen Erstliga-Vereins.

Der neue Papst ist Fan eines argentinischen Erstliga-Vereins. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Im sportbegeisterten Argentinien kommt auch der Papst nicht am Fußball vorbei. Neben Diego Maradona und Lionel Messi feiert das südamerikanische Land mit Papst Franziskus einen weiteren Weltstar.

Ein argentinischer Fußballclub freute sich besonders über die Wahl des neuen Kirchenoberhaupts: Wie viele seiner Landsleute ist auch Jorge Mario Bergoglio Fußball-Fan. Seit seiner Kindheit fiebert der bisherige Erzbischof von Buenos Aires mit dem Erstligisten Atlético San Lorenzo de Almagro mit.

Vor einigen Jahren erwähnte der neue Papst, dass er als Neunjähriger kein Spiel des Teams verpasste, das damals seinen dritten Meistertitel gewann. Bereits als Erzbischof und Kardinal feierte er 2008 eine Messe zum 100. Jahrestag des Vereins. Die Spieler übergaben ihm ein mit ihren Autogrammen beschriftetes blau-rotes Vereinstrikot. Zuletzt hielt das Vereinsmitglied mit der Nummer 88235 vor zwei Jahren eine Messe auf dem Vereinsgelände ab, berichtete der Club auf seiner Homepage.

Das Team und die Fans des Vereins werden "santos" (Heilige) genannt, schließlich wurde der Club von einem Salesianer gegründet. Zu Saisonbeginn steht der Club jedoch in der unteren Tabellenhälfte. "Bete für uns", schrieb ein Fan auf der Vereinshomepage.

Beim Kurznachrichtenportal Twitter orakelten einige Nutzer, der Segen des argentinischen Papstes könnte sich positiv auf das Abschneiden der Nationalmannschaft bei der WM 2014 auswirken. Diese findet ausgerechnet im Land des großen südamerikanischen Rivalen Brasilien statt. Auch die "Bild"-Zeitung zog am Tag nach der Papst-Wahl Parallelen zum Fußball: "Die neue Hand Gottes", titelte das Blatt in Anlehnung an Maradonas legendäres Handspiel. Bei der WM 1986 hatte Maradona den Ball beim 2:1-Viertelfinalsieg gegen England mit der Hand ins Tor bugsiert.

Reaktionen auf die Wahl des neuen Kirchenoberhaupts gab es auch aus der Bundesliga. "Meine Familie und ich sind sehr gläubig und stolz auf den argentinischen Papst", sagte der argentinische Profi Javier Pinola vom 1. FC Nürnberg. FIFA-Präsident Joseph Blatter verschickte via Twitter Glückwünsche an den neuen Papst: "Es freut mich zu hören, dass Sie ein Fußball-Fan sind."

Auch der argentinische Tennis-Star Juan Martin del Potro freute sich über den Papst aus seiner Heimat. "Ich bin sehr katholisch, deshalb finde ich die Entscheidung gut", sagte der 24-Jährige nach seinem Sieg über Tommy Haas beim ATP-Turnier im kalifornischen Indian Wells. Er hoffe, den Papst bald in Rom kennenzulernen. Fußball-Nationalstürmer Gonzalo Higuain von Real Madrid twitterte: "Ich bin stolz, dass der Papst Argentinier ist. Eine große Nachricht, dass so eine wichtige Person unser Land repräsentiert."

Argentiniens Fußball-Messias Messi hielt sich zunächst mit Äußerungen über die Papst-Wahl zurück. Dafür wurde der dreimalige Weltfußballer nach seiner Gala bei Barcelonas 4:0 gegen den AC Mailand in der Champions League von der Sportzeitung "El Mundo Deportivo" selbst als "göttlich" gefeiert. Das Satiremagazin "Titanic" witzelte, sogar der Papst habe den Namen "Messi I." annehmen wollen, sei damit aber bei den Kardinälen nicht durchgekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal