Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Paul Gascoigne: Alkohol-Rückfall "aus Langeweile"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paul Gascoigne: Alkohol-Rückfall "aus Langeweile"

21.03.2013, 14:27 Uhr | dpa

Paul Gascoigne: Alkohol-Rückfall "aus Langeweile". Paul Gascoigne begab sich zuletzt in eine Entzugsklinik.

Paul Gascoigne begab sich zuletzt in eine Entzugsklinik. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Englands früherer Fußball-Star Paul Gascoigne hat seinen Alkohol-Rückfall mit "Langeweile" erklärt.

"Niemand trägt die Schuld an meinem Rückfall. Ich war einfach gelangweilt, das ist das Schlimmste für mich - aber ich befürchte, ich war es selbst, der mich gelangweilt hat", sagte der 45-Jährige in einem Interview des britischen Pay-TV-Senders Sky Sports News.

"Von den vergangenen elf Jahren habe ich wahrscheinlich 14 Monate getrunken. Wenn die Presse sagt, ich hätte immer getrunken, ist das falsch", stellte der Ex-Mittelfeldspieler klar. "Ich war drei Jahre trocken und dann hatte ich ein vier- oder fünfwöchiges Besäufnis." Er gestand, dass er nicht sicher sei, dass er nun nicht mehr rückfällig wird: "Ich weiß nicht, ob ich niemals wieder einen Drink anrühren werde. Ich weiß nur, dass ich heute nicht trinke."

Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017