Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

England schießt San Marino mit 8:0 ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

England schießt San Marino mit 8:0 ab

22.03.2013, 22:56 Uhr | dpa

England schießt San Marino mit 8:0 ab. Frank Lampard freut sich über seinen Treffer gegen San Marino.

Frank Lampard freut sich über seinen Treffer gegen San Marino. (Quelle: dpa)

Serravalle (dpa) - Die englische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Torkonto in der WM-Qualifikation aufgestockt. Das Team von Trainer Roy Hodgson machte aus dem Pflichtspiel in San Marino ein Schützenfest: Am Ende stand es 8:0 im Stadio Olimpico.

Schon zur Hälfte führten die Gäste mit 5:0 - so viele Tore waren ihnen zuletzt 1999 in einem ersten Spielabschnitt gelungen. Mit einem Eigentor leitete Alessandro Della Valle in der zwölften Minute den Reigen ein. Alex Oxlade-Chamberlain (28.), Jermain Defoe (35./78.), Ashley Young (39.), Frank Lampard (42.) Wayne Rooney (54.) und Daniel Sturridge (70.) trugen sich danach in die Torschützenliste ein.

In der Gruppe H bleiben die Engländer (11 Punkte) dennoch nur Zweiter: Montenegro verteidigte mit einem 1:0 in Moldau die Führung (13).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal