Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Argentinien behauptet Führung in Fußball-WM-Quali

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Argentinien behauptet Führung in Fußball-WM-Quali

23.03.2013, 13:43 Uhr | dpa

Argentinien behauptet Führung in Fußball-WM-Quali. Lionel Messi treifft auch im Nationaltrikot.

Lionel Messi treifft auch im Nationaltrikot. (Quelle: dpa)

Buenos Aires (dpa) - Argentinien hat seine Tabellenführung in der südamerikanischen Qualifikation zur Fußball-WM 2014 in Brasilien bestätigt. Beim 3:0 (2:0) gegen Venezuela waren im voll besetzten Estadio Monumental in Buenos Aires zweimal Gonzalo Higuaín sowie Lionel Messi erfolgreich.

Allerdings brauchten die Argentinier fast eine halbe Stunde, um ihre Überlegenheit in ein Tor umzusetzen. Mehrfach ließ Venezuelas Torwart Daniel Hernández Angriffe von Messi, Higuaín und Ezequiel Lavezzi scheitern. Erst in der 28. Spielminute erzielte Higuain nach einer Vorlage Messis das erste Tor. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit traf Messi (44.) per Elfmeter zum 2:0.

Venezuela suchte zu Beginn der zweiten Halbzeit zaghaft die Offensive. Doch nach erneuter Vorlage von Messi sorgte Higuain in der 59. Minute mit seinem insgesamt neunten Treffer in der WM-Qualifikation für den Endstand. Der Stürmer von Real Madrid führt damit die Torschützenliste in der Südamerika-Runde an.

Messi warnte trotz des glatten Erfolges anschließend: "Wir sind unserem Ziel einen Schritt näher gekommen und müssen so weitermachen. Aber wir haben noch nichts erreicht." Am 12. Spieltag trifft Argentinien am Dienstag in La Paz auf Bolivien. Dort gab es 2009 eine 1:6-Blamage. "Wir wissen, was beim letzten Mal passiert ist. Wir hoffen, dass es diesmal anders sein wird", sagte Messi vor dem gefürchteten Auswärtsspiel in großer Höhe.

In weiteren Spielen am Freitag fertigte Kolumbien in Barranquilla Bolivien 5:0 (1:0) ab, Uruguay und Paraguay trennten sich in Montevideo 1:1 (0:0). Peru bezwang Chile in Lima 1:0 (0:0). Das einzige Tor erzielte der Schalker Jefferson Farfán vier Minuten vor dem Abpfiff. Argentinien führt mit nun 23 Punkten vor Kolumbien (19). Ecuador mit 17 und Uruguay mit 13 Zählern belegen die weiteren beiden Plätze, die zur Teilnahme an der WM in Brasilien berechtigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017