Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

22,53 Prozent der Quali-Tore von Bundesliga-Profis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

22,53 Prozent der Quali-Tore von Bundesliga-Profis

24.03.2013, 12:07 Uhr | dpa

22,53 Prozent der Quali-Tore von Bundesliga-Profis. Schalkes Teemu Pukki traf gegen Spanien.

Schalkes Teemu Pukki traf gegen Spanien. (Quelle: dpa)

Hannover (dpa) - Selten waren die Bundesliga-Profis international erfolgreicher als in der WM-Qualifikation am Freitag und Samstag. In den 24 Partien der neun Europa-Gruppen fielen insgesamt 71 Tore, 16 davon erzielten Fußballspieler, die derzeit in Deutschland ihr Geld verdienen.

Das ergibt einen bemerkenswerten Anteil von 22,53 Prozent. Die Zahl wäre noch höher, würde man die Kantersiege von England (8:0 in San Marino) und Bulgarien (6:0 gegen Malta) nicht berücksichtigen.

Das überraschendste Tor erzielte der Finne Teemu Pukki von Schalke 04 beim sensationellen 1:1 der Nordeuropäer in Spanien. Neben den drei Toren der DFB-Auswahl in Kasachstan profitierte vor allem Kroatien von der Stärke der höchsten deutschen Liga. Mario Mandzukic (Bayern München) und Ivica Olic (VfL Wolfsburg) schossen das 2:0 gegen Serbien heraus.

Außerdem trafen die Bayern-Profis Franck Ribéry (Frankreich) und David Alaba (Österreich), die Bremer Kevin De Bruyne (Belgien) und Zlatko Junuzović (Österreich), die Mainzer Niki Zimling (Dänemark) und Andreas Ivanschitz (Österreich), der Hamburger Rafael van der Vaart (Niederlande), der Wolfsburger Simon Kjaer (Dänemark), der Dortmunder Łukasz Piszczek (Polen) und der Stuttgarter Vedad Ibišević (Bosnien-Herzegowina) für ihre Nationalteams.

Auch außerhalb Europas überzeugten Bundesliga-Stürmer als Torschützen in der WM-Qualifikation. Der Augsburger Aristide Bancé traf für Burkina Faso beim 4:0 gegen Niger, der Schalker Jefferson Farfan erzielte beim 1:0 von Peru gegen Chile das Siegtor.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal