Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Serie A: Juve feiert gelungene Generalprobe für München

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern-Gegner Juve siegt - Klose-Comeback beflügelt Lazio

30.03.2013, 18:06 Uhr | dpa

Serie A: Juve feiert gelungene Generalprobe für München. Turins Fabio Quagliarella freut sich über die frühe Führung gegen Inter. (Quelle: Reuters)

Turins Fabio Quagliarella freut sich über die frühe Führung gegen Inter. (Quelle: Reuters)

Bayern Münchens Champions-League-Gegner Juventus Turin marschiert in der italienischen Meisterschaft mit großen Schritten Richtung Titelverteidigung. Drei Tage vor dem Viertelfinal-Hinspiel in München präsentierte sich Juve beim 2:1-Sieg im Spitzenspiel bei Inter Mailand in Topform. Der Meister führt weiterhin souverän mit 68 Punkten in der Serie A.

Fabio Quagliarella brachte die Turiner bereits in der dritten Spielminute in Führung. Nach Inters Ausgleich durch Rodrigo Palacio in der 54. besorgte Alessandro Matri in der 60. Minute den Siegtreffer für die Gäste.

Klose-Comeback beflügelt Lazio

Grund zur Freude hatte auch Klose. 54 Tage nach seinem Bänderriss im rechten Knie kehrte der deutsche Nationalspieler bei Lazio auf den Platz zurück. Als die Römer im heimischen Olympiastadion in der 75. Minute gegen Catania Calcio nach dem Tor von Mariano Izco (50.) mit 0:1 zurücklagen, wechselte Trainer Vladimir Petkovic den 34-jährigen Stürmer für den Brasilianer Hernanes ein. Kaum war Klose auf dem Platz, kippte die Partie: Nach einem Eigentor von Nicola Legrotaglie (79.), schoss Antonio Candreva Lazio per Foulelfmeter in der 81. Minute zum Sieg.

Klose ging bei seinem Comeback zwar leer aus, mit zehn Ligatreffern in der laufenden Saison ist der Deutsche trotz seiner langen Verletzungspause aber immer noch Lazios erfolgreichster Torschütze. Ohne Klose waren die Römer in der Serie A von Rang zwei auf den siebten Platz abgestürzt. In den vergangenen zehn Partien holten sie nur einen Sieg und klägliche acht Punkte.

Kontakt zum vierten Platz hergestellt

Mit dem Sieg über Catania verbesserte sich Lazio auf Rang fünf. Mit 50 Punkten zogen sie an Inter (47) und dem Lokalrivalen AS Rom vorbei (47), der beim Abstiegskandidaten Palermo überraschend 0:2 verlor. Von Platz vier trennt Lazio nur noch ein Punkt, da auch der Tabellenvierte AC Florenz in Cagliari 1:2 verlor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal