Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Spanien: Lionel Messi schreibt Fußball-Geschichte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lionel Messi trifft gegen jedes Team

30.03.2013, 22:03 Uhr | sid

Spanien: Lionel Messi schreibt Fußball-Geschichte. Lionel Messi hat einen fantastischen Tor-Rekord aufgestellt.  (Quelle: imago/PanoramiC)

Lionel Messi hat einen fantastischen Tor-Rekord aufgestellt. (Quelle: imago/PanoramiC)

Lionel Messi hat ein weiteres Mal Fußball-Geschichte geschrieben. Der argentinische Superstar erzielte beim 2:2 des FC Barcelona auswärts gegen Celta de Vigo den zweiten Treffer der Gäste. Damit hat der Argentinier als erster Spieler in Spanien nacheinander gegen jede Mannschaft mindestens einmal getroffen. Es war sein 43. Meisterschaftstor, wettbewerbsübergreifend kommt der mehrfache Weltfußballer auf 56 Treffer in der laufenden Spielzeit.

Das letzte Mal war Messi in der Primera Division am 3. November im Hinspiel gegen Celta de Vigo leer ausgegangen. Damals hatte Barcelona 3:1 gewonnen. Seitdem hat der Südamerikaner in nunmehr 19 Meisterschaftspartien nacheinander getroffen.

Sport - Videos 
Kicker gelingt etwas eigentlich Unmögliches

Mit seiner Aktion erlangt er traurige Berühmtheit im Netz. Video

Lionel Messi trifft zum 2:1

In der Partie in Vigo hatte Christian Tello (43.) zunächst den Ausgleich für Barcelona erzielt, nachdem Natxo Insa (38.) für die Hausherren erfolgreich war. Messis Tor (73.) reichte nicht zum Sieg für den klaren Tabellenführer vor Real Madrid, weil Borja Oubina zwei Minuten vor Schluss den Endstand herstellte.

Real patzt ebenfalls, Malaga siegt

Auch Verfolger Real Madrid verpasste gegen einen Außenseiter einen Sieg. Beim Tabellen-17. Real Saragossa erreichten die Königlichen nur ein 1:1 (1:1). Die frühe Führung der Aragonier durch Rodri glich Cristiano Ronaldo mit seinem 28. Saisontreffer noch vor der Pause aus, zum Sieg reichte es für Madrid vier Tage vor dem Champions-League-Aufeinandertreffen mit Galatasaray aber nicht mehr. Die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira wurden nach einer knappen Stunde eingewechselt.

FC Malaga hat sich mit einem Sieg auf das Viertelfinal-Hinspiel der Champions League am Mittwoch gegen den deutschen Meister eingestimmt. Die Andalusier gewannen bei Rayo Vallecano mit 3:1 (1:1). Die Brasilianer Weligton (21.) und Julio Baptista (55.) sowie Pedro Morales (86.) erzielten die Tore für Malaga, Piti (31.) hatte für die Gastgeber aus dem Madrider Stadtteil zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen. Zwar wahrte Malaga mit dem Auswärtssieg seine Chance auf eine Europacup-Teilnahme, dürfte diese jedoch nach der von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen der Verletzung des Financial-Fair-Play verhängten Sperre nicht wahrnehmen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal