Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

City-Star Tevez muss 250 Stunden gemeinnützig arbeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

City-Star Tevez muss 250 Stunden gemeinnützig arbeiten

03.04.2013, 14:30 Uhr | dpa

City-Star Tevez muss 250 Stunden gemeinnützig arbeiten. Carlos Tevez kostet die Strafe vor allem viel Zeit.

Carlos Tevez kostet die Strafe vor allem viel Zeit. (Quelle: dpa)

Manchester (dpa) - Manchester Citys Stürmerstar Carlos Tevez muss nach einem Gerichtsurteil 250 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten und erhält ein halbes Jahr Fahrverbot.

Das Amtsgericht Macclesfield nahe Manchester befand den argentinischen Fußball-Nationalspieler für schuldig, ohne Führerschein und gültige Versicherung Auto gefahren zu sein. Bei acht Stunden am Tag müsste der Profi rund einen Monat Buße tun. Das berichteten mehrere englische Medien.

Tevez muss außerdem umgerechnet 1200 Euro Strafe zahlen. Die Höchststrafe für Fahren ohne gültige Erlaubnis liegt in Großbritannien bei einem halben Jahr Gefängnisaufenthalt. Richterin Elizabeth Depares rügte Tevez, sich als Vorbild für "Tausende, wenn nicht Millionen von Fans" über das Gesetz gestellt zu haben. "Sie hätten nicht fahren dürfen", sagte sie Teves, der sich reumütig zeigte.

Tevez war die Fahrerlaubnis bereits im Januar entzogen worden, weil er nicht auf die Briefe der Polizei wegen zu schnellen Fahrens reagiert hatte. Am 7. März hatten Beamte Tevez dann in Macclesfield am Steuer seines Porsches ohne Führerschein angetroffen und vorübergehend festgenommen. Wenig später wurde er auf Kaution wieder freigelassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal