Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Di Canio äußert sich nun doch: "Bin kein Rassist"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Di Canio äußert sich nun doch: "Bin kein Rassist"

03.04.2013, 19:17 Uhr | dpa

Di Canio äußert sich nun doch: "Bin kein Rassist". Die Verpflichtung von Paolo Di Canio als Trainer vom AFC Sunderland löste heftige Reaktionen aus.

Die Verpflichtung von Paolo Di Canio als Trainer vom AFC Sunderland löste heftige Reaktionen aus. (Quelle: dpa)

Sunderland (dpa) - Der umstrittene Paolo di Canio hat nun doch in einem Statement auf der Homepage seines neuen Vereins AFC Sunderland eine Stellungnahme zu seiner Gesinnung abgeben.

"Ich bin nicht politisch, ich gehöre keiner Organisation an, ich bin kein Rassist und ich unterstütze nicht die faschistische Ideologie", teilte der 44 Jahre Italiener mit: "Ich respektiere jeden." Sein Arbeitgeber veröffentlichte die Aussagen einen Tag, nachdem di Canio angekündigt hatte, nicht mehr über seine politischen Ansichten zu sprechen.

Er denke, dass er sich nicht ständig rechtfertigen müsse gegenüber Leuten, die es nicht verstehen würden, meinte di Canio, der zu seinen Zeiten als Spieler mehrfach mit rechtsradikalen Aktionen und Äußerungen für Negativschlagzeilen gesorgt hatte. Nun meinte er: "Ich bin nicht der Mensch, wie ihn einige Leute gern darstellen."

Di Canios Verpflichtung beim abstiegsbedrohten Tabellen-16. der Premier League hatte sofort heftige Reaktionen ausgelöst. Die Vorbereitung auf das Meisterschaftsspiel an diesem Sonntag beim FC Chelsea geriet bisher völlig in den Hintergrund. Ex-Außenminister David Miliband war sogar als Vorstandsmitglied zurückgetreten. Auch von den Fans hagelte es Kritik. Di Canio empfindet die böswilligen und persönlichen Anschuldigungen indes als schmerzvoll.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal