Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Madrids Bürgermeisterin: Geschäfte mit Real legal

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Madrids Bürgermeisterin: Geschäfte mit Real legal

04.04.2013, 17:58 Uhr | dpa

Madrid (dpa) - Die Madrider Bürgermeister Ana Botella hat die Grundstücksgeschäfte der Stadtverwaltung mit Real Madrid als legal verteidigt.

Die Geschäfte seien von "peinlich genauer Rechtmäßigkeit" erklärte Botella am Donnerstag und reagierte damit auf eine Stellungnahme der EU-Kommission vom Vortag.

Der Sprecher von EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia hatte am Mittwoch in Brüssel mitgeteilt, man habe Informationen erhalten, Spaniens Fußball-Meister habe in konspirativer Absicht mit der Stadtverwaltung den Preis des Landes rund um das Bernabeu-Stadion hochgetrieben. Es gebe jedoch noch keine formelle Untersuchung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal