Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Newcastle "beschämt" nach Ausschreitungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Newcastle "beschämt" nach Ausschreitungen

15.04.2013, 16:09 Uhr | dpa

London (dpa) - Der englische Fußball-Erstligist Newcastle United hat sich nach Ausschreitungen durch einige seiner Fans "beschämt" und "entsetzt" gezeigt.

Nach der 0:3-Heimpleite im Tyne-Wear-Derby gegen den AFC Sunderland waren laut Northumbria Police 29 Menschen festgenommen worden. Der Verein kündigte in einem Statement auf seiner Homepage eine weitere Zusammenarbeit mit den Behörden an, um die betroffenen Personen zu identifizieren. "Diese erbärmlichen Individuen haben keinen Platz bei Newcastle United", hieß es.

In der Innenstadt war es zu Krawallen gekommen, bei denen laut BBC vier Polizisten verletzt worden waren, einer davon schwer. Einen Tag zuvor hatte es eine blutige Schlägerei zwischen FC-Millwall-Fans auf der Tribüne des Wembley-Stadions im FA-Cup beim 0:2 gegen Wigan Athletic gegeben. Die Polizei appellierte am Montag, dass mehr getan werden müsse, um den Hooliganismus zu bekämpfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017