Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

ManUnited 2:2 bei West Ham - ManCity gewinnt 1:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ManUnited 2:2 bei West Ham - ManCity gewinnt 1:0

17.04.2013, 23:03 Uhr | dpa

ManUnited 2:2 bei West Ham - ManCity gewinnt 1:0. Carlos Tevez erzielte für Manchester City den Siegtreffer gegen Wigan.

Carlos Tevez erzielte für Manchester City den Siegtreffer gegen Wigan. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Manchester United hat sich auf dem Weg zum Meistertitel in der Premier League einen kleinen Ausrutscher geleistet. Der englische Fußball-Rekordchampion kam am Mittwochabend in einem Nachholspiel bei West Ham United nur zu einem 2:2 (1:1).

Der einzig verbliebene Verfolger Manchester City gewann gegen Wigan Athletic mit 1:0 (0:0). ManUnited führt die Tabelle nach 33 Spielen mit 81 Punkten vor den Citizens (68 Punkte) an. Der Lokalrivale und Titelverteidiger hat ein Spiel weniger ausgetragen, darf aber am Sonntag bei Tottenham nicht verlieren, sonst könnte United durch einen Sieg am Montag gegen Aston Villa den Titel schon perfekt machen.

Im Rennen um einen Platz in der Champions League gelang dem FC Chelsea ein wichtiger Sieg. Im West-Londoner Lokalderby setzten sich die Blues drei Tage nach dem Ausscheiden im FA-Cup-Halbfinale gegen Manchester City mit 3:0 (2:0) beim FC Fulham durch. Verteidiger John Terry (43./71. Minute) glänzte dabei als zweifacher Torschütze. David Luiz (30.) hatte die Blues in Führung gebracht. Der deutsche Profi Marko Marin stand bei Chelsea erneut nicht im Kader.

Der entthronte Champions-League-Sieger Chelsea ist nun mit 61 Punkten wieder Dritter vor dem FC Arsenal (60) mit dem deutschen Duo Per Mertesacker und Lukas Podolski. Tottenham Hotspur um Lewis Holtby folgt mit 58 Punkte auf Platz fünf und macht sich ebenfalls noch Hoffnungen auf die Qualifikation zur Königsklasse.

Carlos Tevez erzielten für Manchester City in der 83. Minute den Siegtreffer gegen Wigan. Zuvor hatte sich der Meister gegen den Keller-Club schwergetan. Am 11. Mai stehen sich beide Mannschaften im Londoner Wembleystadion im FA-Cup-Finale erneut gegenüber. Für Manchester United rettete Robin van Persie mit seinem Ausgleichstor in der 77. Minute wenigstens einen Punkt. West Ham war durch Ricardo Vaz Te (17.) und Mohamed Diame (55.) zwei Mal in Führung gegangen. Antonio Valencia (31.) hatte das erste Tor für ManUnited erzielt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal