Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Alkoholkauf kostet Josip Gaspar den Job als Trainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alkoholkauf kostet Trainer den Job

18.04.2013, 12:12 Uhr | sid

Alkoholkauf kostet Josip Gaspar den Job als Trainer. Nach einem Alkoholkauf wurde der kroatische Ex-Profi Josip Gaspar als Trainer entlassen und festgenommen. (Quelle: imago/ANE Edition)

Nach einem Alkoholkauf wurde der kroatische Ex-Profi Josip Gaspar als Trainer entlassen und festgenommen. (Quelle: ANE Edition/imago)

Sein gesteigerter Hang zu deutschem Kräuterlikör hat den kroatischen Fußballtrainer Josip Gaspar seinen Job beim Amateurklub NK Precko Zagreb gekostet.

Wie die Tageszeitung Jutarnji List berichtet, klaute der frühere Mittelfeldstar von Dinamo Zagreb einem Spieler des benachbarten Vereins Sparta Elektra die Kreditkarte und kaufte mit dieser stolze 36 Liter Jägermeister im Gesamtwert von rund 600 Euro.

Gaspar kriegt nicht genug

Damit war der Durst des 40-Jährigen aber noch nicht gestillt: Als Gaspar am selben Tag in einem anderen Geschäft weitere zehn Liter der Spirituose nachlegen wollte, wurde er festgenommen. Gaspar war beim ersten Einkauf anhand der Videoüberwachung identifiziert worden. Sein Verein reagierte nüchtern und entließ Gaspar fristlos.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal