Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AEK Athen: Punktabzug wegen Ausschreitungen - Abstieg steht fest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Punktabzug für AEK Athen: Abstieg besiegelt

19.04.2013, 12:22 Uhr | dpa

AEK Athen: Punktabzug wegen Ausschreitungen - Abstieg steht fest. Die Spieler von AEK Athen und Panthrakikos Komitini flüchten vor den gewalttätigen Fans.

Die Spieler von AEK Athen und Panthrakikos Komitini flüchten vor den gewalttätigen Fans. (Quelle: dpa)

Athen (dpa) - AEK Athen muss eine bittere Strafen nach Fan-Ausschreitungen und einem Spielabbruch einstecken. Der Disziplinarausschuss der griechischen Superliga wertete das Spiel des AEK Athen gegen Panthrakikos Komitini mit 0:3. Zudem gab es Punktabzüge, die den Abstieg des Vereins besiegeln.

Dem bis zur Vorwoche von Ewald Lienen betreuten Fußballverein wurden drei Punkte für diese und zwei weitere für die nächste Saison abgezogen. Nach dem Punktabzug ist der Club einen Spieltag vor Saisonende in Griechenland vor einem Nichtabstieg nicht mehr zu retten. Fünf Punkte Abstand hat Athen demnach auf einen rettenden Nichtabstiegsplatz. AEK Athen kündigte Berufung gegen das Urteil an.

Das Spiel gegen Panthrakikos Komotini war drei Minuten vor Spielende beim Stand von 1:0 für Panthrakikos unterbrochen worden. Hunderte Hooligans von AEK Athen hatten das Spielfeld des Olympiastadions von Athen gestürmt. Trainer und Spieler flohen in die Kabinen. Der Schiedsrichter brach das Spiel daraufhin ab. Aus Angst vor Ausschreitungen wurde der Beschluss des Disziplinarkomitees erst am frühen Freitagmorgen bekanntgegeben.

Der Disziplinarausschuss des griechischen Fußball-Verbandes wird sich in zweiter Instanz mit dem Fall beschäftigen, insofern AEK wirklich Berufung einlegen sollte. Mit einer Entscheidung des Vereins wird in der kommenden Woche gerechnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal