Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Mesut Özil führt Real Madrid zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Özil mit Doppelpack bei Reals Generalprobe

20.04.2013, 22:07 Uhr | dpa

Mesut Özil führt Real Madrid zum Sieg. Madrids Matchwinner gegen Betis: Mesut Özil. (Quelle: Reuters)

Madrids Matchwinner gegen Betis: Mesut Özil. (Quelle: Reuters)

Real Madrid ist die Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League bei Borussia Dortmund gelungen. Dank eines Doppelpacks von Nationalspieler Mesut Özil gewann der Tabellen-Zweite der spanischen Primera Division mit 3:1 (1:0) gegen Betis Sevilla.

Özil brachte die Königlichen in der 45. Minute in Führung und setzte in der 90. Minute den Schlusspunkt. Den dritten Treffer für Real erzielte der Franzose Karim Benzema (57.), Jorge Molina (73.) konnte für Betis nur noch verkürzen. Nationalspieler Sami Khedira wurde vier Tage vor dem Gipfeltreffen in Dortmund von Trainer Jose Mourinho geschont. Die Real-Spieler Marcelo (15.) und Luka Modric (62.) mussten wegen Blessuren ausgewechselt worden.

Fabregas erlöst den FC Barcelona

Dagegen hatte Bayerns Königsklassen-Gegner Barcelona einige Mühe. Dank Cesc Fabregas feierten die Katalanen einen mühevollen Arbeitssieg über UD Levante. Ohne Lionel Messi und weitere Top-Stars musste Barcelona bis zur 84. Minute auf den Siegtreffer warten. Stürmer David Villa vergab neben einem Foulelfmeter (17.) mehrere gute Chancen. Tabellenführer Barcelona liegt damit sechs Spieltage vor Saisonende weiter 13 Punkte vor Real Madrid.

Drei Tage vor dem Halbfinal-Hinspiel in der Königsklasse stand der angeschlagener Weltfußballer Messi gar nicht erst im Kader. Zudem schonte Coach Tito Vilanova unter anderen Jordi Alba und Sergio Busquets. Andres Iniesta wurde erst in der zweiten Halbzeit für Xavi eingewechselt. Der Franzose Eric Abidal gab sein Startelf-Comeback nach einer Lebertransplantation im vergangenen Jahr und spielte 90 Minuten durch.

Ebert trifft für Valladolid

Beim 1:1 (0:0) von Real Valladolid beim FC Granada erzielte Patrick Ebert sein sechstes Ligator dieser Saison. Der frühere Berliner brachte sein Team nach 59 Minuten in Führung, Youssef El-Arabi (73.) glich für Granada aus. Valladolid liegt auf Platz 13 und hat kaum noch Abstiegssorgen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal