Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Abstieg von AEK Athen besiegelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abstieg von AEK Athen besiegelt

25.04.2013, 12:13 Uhr | dpa

Athen (dpa) - Der griechische Traditionsclub AEK Athen steigt erstmals in seiner 89-jährigen Geschichte in die 2. Liga ab.

Der Disziplinarausschuss des griechischen Fußballverbandes (EPO-HFF) bestätigte in zweiter Instanz den in der vergangenen Woche verhängten Punktabzug für den Hauptstadtclub, der wegen Fan-Ausschreitungen bestraft worden war. Durch den Punktabzug schloss AEK die am vergangenen Wochenende beendete Saison mit 27 Zählern als Vorletzter ab.
  

Der Verband wies die Berufung des Clubs gegen das Urteil ab und wertete das Spiel der Athener am 14. April gegen Panthrakikos Komitini mit 0:3. Dem bis vor drei Wochen vom Deutschen Ewald Lienen trainierten Team wurden drei Punkte für diese und zwei für die nächste Saison abgezogen.

Das Spiel gegen Komotini war in der 87. Minute beim Stand von 1:0 für Panthrakikos unterbrochen worden. Hunderte AEK-Hooligans hatten das Spielfeld des Olympiastadions von Athen gestürmt. Trainer und Spieler flohen in die Kabinen. Der Schiedsrichter brach das Spiel ab.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal