Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Bewährungssperre für Marseilles Barton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bewährungssperre für Marseilles Barton

06.05.2013, 16:52 Uhr | dpa

Paris (dpa) - Der französische Fußball-Verband hat den englischen Profi Joey Barton von Olympique Marseille für zwei Spiele auf Bewährung gesperrt.

Grund waren heftig kritisierte Bemerkungen über den brasilianischen Nationalspieler Thiago Silva von Paris Saint-Germain. Barton hatte Silva auf Twitter als "Transsexuellen" und "übergewichtigen Ladyboy" bezeichnet. PSG und die Schwulenorganisation Paris Foot Gay (PFG) hatten die Äußerungen von Barton als inakzeptabel kritisiert.

Der 30-Jährige sollte am Montag eigentlich zum zweiten Mal vor dem Ethikkomitee des Fußball-Verbandes erscheinen, ließ sich aber erneut von seinen Anwälten vertreten. Sein Club hatte ihn aufgefordert, sich bei Silva und Paris Saint-Germain zu entschuldigen. Da die Sperre zur Bewährung ausgesetzt ist, steht Barton dem Tabellenzweiten Olympique Marseille in den letzten drei Saisonspielen zur Verfügung. Spitzenreiter PSG steht kurz vor dem Gewinn des Meistertitels.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal