Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

AEK Athen vor Insolvenz: Neustart in der 3. Liga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

AEK Athen vor Insolvenz: Neustart in der 3. Liga

14.05.2013, 17:28 Uhr | dpa

AEK Athen vor Insolvenz: Neustart in der 3. Liga. Ewald Lienen hatte zuvor AEK Athen trainiert.

Ewald Lienen hatte zuvor AEK Athen trainiert. (Quelle: dpa)

Athen (dpa) - Der griechische Traditionsclub AEK Athen wird Insolvenz anmelden und will bei den Amateuren in der 3. Liga einen Neuanfang wagen. Dies beschloss die Mehrheit der Aktienbesitzer des finanziell schwer angeschlagenen Vereins.

"Wir haben beschlossen, die Football League 2. zu informieren, dass die AEK nicht an der Meisterschaft (2. Liga) teilnehmen wird", teilte AEK auf der Homepage mit. Die Insolvenz soll am 7. Juni geregelt werden.

Mit dem erstmaligen Abstieg in die 3. Liga in der 89-jährigen Geschichte werde AEK automatisch von seinen Schulden befreit, hieß es weiter. Die Athener waren zuvor bereits sportlich in die 2. Liga abgestiegen. Laut Medienberichten ist die Reederfamilie Melissanides nun an der Übernahme des Vereins interessiert.

Der AEK-Untergang hatte vor rund sechs Jahren begonnen. Schlechtes Management hatte zu Schulden in zweistelliger Millionenhöhe geführt. Den letzten Schlag bekam der Ex-Club des deutschen Trainers Ewald Lienen beim Erstliga-Spiel gegen Panthrakikos Komotini am 14. April. Nach Ausschreitungen der Fans wurde das Spiel abgebrochen. Der Fußballverband (EPO-HFF) belegte AEK mit einem Abzug von drei Punkten. Die Athener beendeten die Saison als Tabellenvorletzter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal