Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Balotelli zu Rassismus-Gesängen: Verlasse den Platz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Balotelli zu Rassismus-Gesängen: Verlasse den Platz

16.05.2013, 10:50 Uhr | dpa

Balotelli zu Rassismus-Gesängen: Verlasse den Platz. Mario Balotelli wehrt sich gegen die rassistischen Beleidigungen.

Mario Balotelli wehrt sich gegen die rassistischen Beleidigungen. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Der italienische Fußball-Nationalspieler Mario Balotelli hat angekündigt, bei weiteren rassistischen Beleidigungen gegen ihn vom Spielfeld zu gehen.

"Wenn das noch einmal passiert, verlasse ich den Platz", sagte der 22-Jährige dem US-Fernsehsender CNN, wie italienische Medien berichteten. Der dunkelhäutige Profi vom AC Mailand war am Sonntag beim Spiel gegen den AS Rom von gegnerischen Fans rassistisch beleidigt worden. Der Schiedsrichter hatte daraufhin das Spiel unterbrochen.

"Ich habe immer gesagt, wenn so etwas passiert, mache ich nichts. Aber dieses Mal habe ich meine Meinung geändert", sagte Balotelli. "Ich war auch am Sonntag kurz davor, den Platz zu verlassen." Dann habe er mit seinem Mannschaftskameraden Kevin-Prince Boateng gesprochen, der ebenfalls Opfer der Schmähgesänge war. Er sei geblieben, weil er Rom auf dem Feld besiegen und nicht am grünen Tisch gewinnen wollte, sagte Balotelli. Die Partie endete 0:0.

Die dunkelhäutigen Spieler des AC Mailand waren in den vergangenen Monaten mehrfach Opfer rassistischer Gesänge. Im Januar verließ Boateng bei einem Freundschaftsspiel das Feld und löste damit einen Spielabbruch aus. "Milans Mannschaft wird zum Anti-Rassismus-Symbol", kommentierte die "Gazzetta dello Sport".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal