Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Fußball international >

Wettskandal in Bari: 27 Personen angeklagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wettskandal in Bari: 27 Personen angeklagt

25.05.2013, 19:07 Uhr | dpa

Bari (dpa) - 27 Personen, darunter drei Fußballer, sind in Italien wegen manipulierter Spiele des Clubs AS Bari angeklagt worden. Laut italienischen Medienberichten soll es sich bei den Spielern um einen aktuellen und zwei ehemalige Profis des Vereins handeln.

Sie sollen an Spielabsprachen bei zwei Serie-A-Begegnungen aus der Saison 2010/11 sowie zwei Serie-B-Partien im Mai 2008 sowie im Mai 2009 mitgewirkt haben. Laut Ermittlungen der Ankläger sollen die beiden Serie-A-Spiele für eine Summe von 140 000 Euro, die Zweitliga-Begegnungen für 220 000 Euro verschoben worden sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal